NarrenTalk - Der DVDnarr.com Podcast
DVDnarr.com   
Home Forum NarrenTalk (Podcast) Fotogalerie Amazon.de
Suche Hilfe
Registrieren
Benutzername:   Passwort:
Passwort vergessen?
Seiten: [1]   Nach unten
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
Autor Thema: Alexander  (Gelesen 11341 mal)
0 Mitgliedern und 1 Gast betrachten dieses Thema.
freeman
Kinothekar
*
Offline Offline

Beiträge: 7.231



« am: 23. Dezember 2004 um 23:25 »

Meine Kritik zu Oliver Stones Heldenepos findet ihr hier. Vorsicht, ist diesmal relativ lang geworden und zu der Spoilerfrage sage ich nur soviel: Da ich die Geschichte Alexanders mit einklammere gibt es einige Spoiler, nur wenn das Spoiler sind, dann ist es jeder Geschichtsunterricht auch Zwinkern. Achja und eines vorweg: Alexander überlebt den Film nicht.  Zwinkern

Da mir die Kritik ohnehin zu lang geraten ist und nichtmal annähernd all das enthält, was mir im Kopf herumgegangen ist, möchte ich zumindest noch angeben, wo ich den Film einordne:
An Braveheart und Gladiator kommt er meines Erachtens nicht heran, diese beiden Filme bleiben in dem Genre unerreicht. King Arthur und Troja überflügelt er allerdings mühelos. Ich denke, wenn man mit diesen Erwartungen an den Film herangeht kann er wirklich hervorragend funktionieren und man sollte sich von den "nur" 3 Narrenkappen nicht allzusehr abschrecken lassen ...

In diesem Sinne:
freeman
Gespeichert

Gast
Gast
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2004 um 10:53 »

Hi,

Wieder solch ein oberflächlicher Film, der den Zuschauer nicht richtig an sich reißen kann, danke! Dieses habe ich auch schon bei Troy bemängelt. Ich werde wohl auf den DVD Release warten. Ansonsten super Kritik!

edit: und die Vangelis Mucke ist bis auf 2 Ausnahmen auch nicht der Reißer.
Gespeichert
Darth.Muffin
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 348



WWW
« Antwort #2 am: 24. Dezember 2004 um 10:56 »

Ich werd mir den Kinogang nun wohl nochmal überlegen. Schade eigentlich!
Gespeichert

NANIEREN MACHT SPAß!!!!!!!!!!!!
freeman
Kinothekar
*
Offline Offline

Beiträge: 7.231



« Antwort #3 am: 24. Dezember 2004 um 15:36 »

Zitat von: "Liquid Love"
edit: und die Vangelis Mucke ist bis auf 2 Ausnahmen auch nicht der Reißer.


Zu dem Film passt sie aber hervorragend! In den Schlachtenszenen würde ich sie sogar als grandios bezeichnen. In Schlacht Nummer 2 wird irgendeine Arie gespielt, die meines Wissens nicht mal auf dem Soundtrack drauf ist ...
Also in Verbindung mit den Bildern funktioniert die Musik echt spitze!

Und naja, es stimmt schon, der Film konnte MICH nicht fesseln, aber oberflächlich ist er meines Erachtens nicht. Die Punkte, die er sich aus Alexanders Leben herauspickt, beleuchtet er dann schon recht genau, wie gesagt, nur das Ende hat Stone komplett neu gestaltet.

Ich weiß, dass ich mir langsam selber zu widersprechen scheine, trotzdem geht meine Wertung insofern in Ordnung, dass ich seit gestern noch immer über den Film nachdenke und nach wie vor positive und negative Punkte finden kann.

Positiv wäre noch zu erwähnen, wie die Ilias und die Begeisterung der Menschen für Götter in den Film eingewoben wird - hier baut man einige Parallelen zu Troja auf und wenn man Troja gesehen hat, weiß man sogar was sie meinen, wenn sie mmer von Achilles und Konsorten schwärmen.

Negativ wäre meines Erachtens noch, dass der Film Alexander ein bisschen zu sehr den Heldenstatus verpasst und ihn - sehr Us Ideologiemäßig - Länder befreien lässt, indem man sie besetzt!!! Auch krass sind die Schwankungen bei der Qualität der Dialoge, teils grenzdebil (und zwar ungelogen), teils erstklassig.

Ihr seht, der Film beschäftigt mich wirklich sehr, bleibt aber noch immer ein zweischneidiges Schwert. Ich empfehle hier echt einen Kinobesuch, schon alleine, um mal ein paar andere Meinungen zu erhalten. Und als Weihnachtsepos mit famosen Bildern reicht er alle mal. Quasie der erwachsene Herr der Ringe dieses Jahres Zwinkern

Achja und noch etwas zur Freigabe: Im Nachhinein und mit etwas Abstand betrachtet kann ich die FSK 12 bei bestem Willen nicht verstehen. In der Gewaltdarstellung übertrifft er zum Beispiel Gladiator mühelos: Sichelwagen zerreißt Menschen, Grieche schlägt mit abgehackten Perserkopf auf anderen Perser ein, Durchbohrungen und Blutfontänen der derberen Sorte und Elefanten, die mit ihren Stoßzähnen Menschen aufspießen. Die FSK Freigabe ist insofern absolut lächerlich, dass ein Erwachsener, der seinen 6 jährigen Filius mit ins Kino nimmt - wobei der 6 Jahre alte Knirps dank neuem "Jugenschutzgesetz" jetzt auch rein darf - wohl viel zu erklären haben dürfte: Männerliebe, Gewalttaten, Hochzeitsvergewaltigung und und und. Manchmal ist die FSK eine wirklich vollkommen obsolete Einrichtung, die sich mit diversen Entscheidungen nur lächerlich macht.

In diesem Sinne:
freeman
Gespeichert

JohnMcClane
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 277



« Antwort #4 am: 25. Dezember 2004 um 14:25 »

Zitat von: "freeman"

Manchmal ist die FSK eine wirklich vollkommen obsolete Einrichtung, die sich mit diversen Entscheidungen nur lächerlich macht.


Da bin ich voll und ganz deiner Meinung. Würde echt gerne mal wissen, was die immer für Bewertungskriterien haben. Man Man.

Ich persönlich denke schon, dass ich mir den Film anschauen werde.
Gespeichert

Taran-tino
Limited Edition
*
Offline Offline

Beiträge: 11.068



WWW
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2004 um 19:13 »

Ich hab ihn am Sonntag gesehen und war wenig begeistert.
Die Schalchtszenen waren sehr Augenfeindlich da zu schnell und hecktisch geschnitten.
Die Dialoge fand ich alle viel zu lang, man ist fast eingeschlafen da sie auch nix interessantes beitrugen.
Am nervigsten fand ich die Darstellung der Homosexualität Alexanders. Da werden Zeitsprünge von mehreren Jahren gemacht, nebenbei mal erwähnt was so passiert ist und erobert wurde, aber die Berziehung zu (Name Vergessen) wurde ausfürlich dargestellt.
Auch konnte man sich nicht mit den Darstellern anfreunden, es war einen egal wer da nun stirbt. Das machen Filme wie Gladiator oder Braveheart besser.
Angelihna halte ich für Fehlbesetzt, auch 18 Jahre Zeitsprung machen ihr nix aus. Lächeln
Colin fand ich besser als erwartet, er spielte eigentlich ganz gut.
Gespeichert



Ikarus
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 1.373



« Antwort #6 am: 31. Dezember 2004 um 10:39 »

Mittwoch abend angeschaut und positiv überrascht. Auch wenn die Inszenierung teilweise etwas langatmig war und man den ein oder anderen Dialog hätte weglassen können, gibts von mir trotzdem wohlverdiente 8 Narrenkappen Punkte.
Gespeichert

so long
Ikarus

Meine DVD Sammlung
The Punisher
Hodor
Limited Edition
*
Offline Offline

Beiträge: 18.264


Iám Groot


WWW
« Antwort #7 am: 02. Januar 2005 um 11:07 »

ist der eigentlich uncut oder wie Troja cut? immerhin hat er ja ne FSK 12 Mal scharf überlegen  Verwundert:
Gespeichert

Mein DVD Profiler

I am haunted by dreams of blood, Visions of death and gore.
It is the future that I see,  and if this is truly my fate ... then so be it
Carlito
Special Edition
*
Offline Offline

Beiträge: 5.451


Knack und Back


« Antwort #8 am: 02. Januar 2005 um 14:21 »

Zitat von: "The Punisher"
ist der eigentlich uncut oder wie Troja cut? immerhin hat er ja ne FSK 12 Mal scharf überlegen  Verwundert:


uncut
Gespeichert

DerNarr
Special Edition
*
Offline Offline

Beiträge: 7.284



« Antwort #9 am: 02. Januar 2005 um 14:26 »

Zitat von: "Carlito Brigante"
Zitat von: "The Punisher"
ist der eigentlich uncut oder wie Troja cut? immerhin hat er ja ne FSK 12 Mal scharf überlegen  Verwundert:


uncut


Der ist ab 12, meinte Freund meinte der wär ziemlich blutig gewesen. Zwinkern
Gespeichert

URL=http://www.liquid-love.de][/URL]
Carlito
Special Edition
*
Offline Offline

Beiträge: 5.451


Knack und Back


« Antwort #10 am: 02. Januar 2005 um 14:29 »

Zitat von: "DerNarr"
Zitat von: "Carlito Brigante"
Zitat von: "The Punisher"
ist der eigentlich uncut oder wie Troja cut? immerhin hat er ja ne FSK 12 Mal scharf überlegen  Verwundert:


uncut


Der ist ab 12, meinte Freund meinte der wär ziemlich blutig gewesen. Zwinkern


soll vorkommen, fällt bei der FSK mit Sicherheit wieder in so eine Nische als Historienfilm! Und soll ja aufklären... Zwinkern
Gespeichert

JohnMcClane
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 277



« Antwort #11 am: 03. Januar 2005 um 13:39 »

In Holland is der ab 16 und die bewerten normalerweise sehr großzügig (z.B. Braindead- auch ab 16)!!
Gespeichert

Trinity
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 260



WWW
« Antwort #12 am: 10. Januar 2005 um 09:33 »

Hallo,
ich hab den Film am Samstag gesehen und fand ihn nur schlecht! Der Film dauert 3 Stunden und mindestens sooo lang kam er mir auch vor.  Warum ich den Film schlecht fand:
- er hat es nicht geschafft, dass ich mir für irgendeine der Personen interssiere
- die Schauspieler waren fehlbesetzt (und dass, obwohl ich Colin Farell und Angelina Jolie gut finde aber irgendwas passte da nícht??)
- was für eine Funktion sollte Anthony Hopkins in diesem Film haben? Hatten sie noch einen Star über und mussten ihn irgendwie in die Story einbauen???
- jedesmal wenn etwas Fahrt in die Story kam, wurde wieder zu Anthony Hopkins geblendet, der den geschichlichen Hintergrund so langweilig herunter erzählte, als ob er eine Einkaufsliste vorlas.
- diese schmalzige Liebesgeschichte zwischen Alexander und seinem Freund, mein Gott hat das genervt.
- diese fürchterlich albernen Bühnenbilder, vor allem von Babylon. Lächerlich!!!
Gespeichert

Einer Leidenschaft zu entsagen ist leichter als in ihr Maß zu halten!
Meine BR und Heimkino:
http://forrestfruit.bluray-disc.de/
Seiten: [1]   Nach oben
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
 
Gehe zu:  



Impressum | Forumregeln | Kontakt | Sitemap
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines