NarrenTalk - Der DVDnarr.com Podcast
DVDnarr.com   
Home Forum NarrenTalk (Podcast) Fotogalerie Amazon.de
Suche Hilfe
Registrieren
Benutzername:   Passwort:
Passwort vergessen?
Seiten: [1]   Nach unten
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
Autor Thema: One 2 Ka 4 - Der Babysitter-Cop  (Gelesen 3753 mal)
0 Mitgliedern und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Jorin
Globaler Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 17.481



« am: 06. April 2008 um 08:55 »

One 2 Ka 4 - Der Babysitter-Cop

Vertrieb: RapidEyeMovies
Laufzeit: 170 Min.
Regionalcode: 2
Bildformat: 2,35:1 anamorph
Sprache(n): Dolby Digital 5.1 (Hindi), Dolby Digital 2.0 (Deutsch)
Untertitel: Deutsch
Freigabe ab: 16

Regie: Shashilal K. Nair
Darsteller: Shahrukh Khan, Juhi Chawla, Jackie Shroff, Nirmal Pandey, Dilip Joshi, Sahila Chaddha, Suresh Chatwal, Baby Gazala, Akash Khurana

Film:

Nachdem Javed (Jackie Shroff), der Partner des Cops Arun (Shah Rukh Khan), bei einer Razzia ums Leben kommt, nimmt er sich dessen vier Kindern an. Unterstützt von der quirligen Geeta (Juhi Chawla) wird er zumindest dieses Problems einigermaßen Herr. Kopfzerbrechen bereitet ihm allerdings der Ganove K.K.V., denn der Kerl scheint der Polizei stets einen Schritt voraus zu sein – kein Wunder, befindet sich doch unter Aruns Kollegen ein Verräter, der auch für Javeds Tod verantwortlich ist.

Alles in allem hat man das Ganze schon in verschiedenen Versionen gesehen - aber bei einem Titel wie „Der Babysitter-Cop“ erwartet ja nun wohl auch niemand einen originellen Plot. Regisseur Shashilal K. Nair versucht hier einen Genre-Spagat zwischen Thriller, Drama und Komödie, bei dem er sich eher eine Zerrung zuzieht, als dass er Standing Ovations dafür bekäme.

Was doch sehr überrascht, ist dass Shah Rukh Khan diesmal ohne übermäßiges Over-Acting auskommt – bisweilen nimmt man ihm seine Rolle sogar ab und die Chemie zwischen ihm und Juhi Chawla stimmt auch.

Wie wir es von Bollywood-Filmen nicht anders kennen, erwarten uns natürlich auch bei diesem Streifen wieder einige Gesangs-/Tanzeinlagen, die hier allerdings nicht allzu sehr zu begeistern wissen.Nun... schlecht ist der Film nicht, wirklich gut aber auch nicht. Er weiß zwar zu unterhalten, aber er bietet einfach nichts neues und ist stellenweise viel zu vorhersehbar.

6 Narrenkappen

Bild:

Beim Bild hat man sich auch hier keine größeren Schnitzer geleistet. OK, auf der Negativseite haben wir ein stetiges (leichtes) Hintergrundrauschen zu verzeichnen, aber damit lässt sich leben. Die Farben wirken natürlich. Hier und da hätte man sich allerdings etwas kräftigere Farben gewünscht, aber das geht so auch in Ordnung. Defekte sucht man – glücklicherweise – vergebens und von Artefakten ist auch weit und breit keine Spur zu sehen. Hätte man dem Bild eine bessere Schärfe verpasst, wäre auch eine besser Wertung drin gewesen. So sind's aber immerhin solide...

6 Narrenkappen

Ton:

Wie von REM gewohnt, bekommen wir auch diesen Film aus Bollywood  mit einer deutschen Synchronisation in DD 2.0 und dem O-Ton (Hindi) in DD5.1 serviert. Die Synchro ist auch hier wieder gut gelungen, Räumlichkeit oder direktionale Effekte kann man sich auf Grund des Tonformats beim deutschen Track abschminken, aber einen großen Unterschied zur indischen 5.1-Spur gibt es dennoch nicht. Die Dialoge – sowie die Gesangseinlagen – dringen klar und sauber an unsere Ohren.

6 Narrenkappen

Extras:

An Extras gibt’s auch hier wieder das Übliche: den Filmtrailer, eine Direktanwahl der Songs aus dem Film, sowie Karaoketitel. Im Digipak steckt auch bei diesem Titel wieder ein gefaltetes Poster.

2 Narrenkappen

Fazit:

Ob man diesen Film gesehen haben muss, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Fans von „Hauruck“-Khan oder Hardcore-Bollywoodianer werden vermutlich sowieso blind zugreifen. Ich werde mir jedenfalls genau überlegen, ob ich noch mal 170 Minuten in das Anschauen dieses Filmes investiere. Da schau ich mir dann doch lieber mal wieder den Kindergarten-Cop oder den Babynator an.

6 Narrenkappen

Dies ist ein vor langer Zeit unter Joomla veröffentlichtes Review und wurde nur "gerettet". Deswegen kann es zu kleinen Ungereimtheiten kommen, z.B. fehlende Bilder oder nicht nachvollziehbare Textstellen. Soweit möglich, wurde das Review jedoch geprüft und bereinigt.


* 2One4Ka_Cover.jpg (8.63 KB, 98x140 - angeschaut 539 Mal.)

* Screen1.jpg (22.22 KB, 360x201 - angeschaut 734 Mal.)

* Screen3.jpg (20.62 KB, 360x201 - angeschaut 723 Mal.)

* Screen4.jpg (16.02 KB, 360x201 - angeschaut 734 Mal.)
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
 
Gehe zu:  



Impressum | Forumregeln | Kontakt | Sitemap
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines