NarrenTalk - Der DVDnarr.com Podcast
DVDnarr.com   
Home Forum NarrenTalk (Podcast) Fotogalerie Amazon.de
Suche Hilfe
Registrieren
Benutzername:   Passwort:
Passwort vergessen?
Seiten: [1]   Nach unten
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
Autor Thema: Jiang Hu limited edition (Mei-Ah)  (Gelesen 13666 mal)
0 Mitgliedern und 1 Gast betrachten dieses Thema.
woodz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.227



WWW
« am: 08. Juli 2004 um 16:00 »

Jiang Hu (HK 2004)



Film:
Über weite Strecken saß ich da und fragte mich wann es endlich richtig losgeht. Anfangs werden die Charaktere eingeführt und ihr Schaffen beleuchtet. Ein junger Küchenangestellter erhält den Auftrag jemanden zu töten. Etwas später diskutieren Triadenmitglieder über einen geplanten Anschlag auf ihren Boss Hung. Die Umstände scheinen klar, Zeit die Action beginnen zu lassen. Aber der Film gewinnt nicht richtig an Fahrt. Stattdessen begleitet der Zuschauer den jungen, unerfahrenen Killer und den Triadenboss. Was Jiang Hu bis hierhin bietet  sind viele Stilmittel (Farbfilter, Standbilder, ultra-slo-mo gepaart mit Zeitraffereffekten, ...) und eine düstere, bedrückende Atmosphäre. Obgleich die erwartete rasante Entwicklung der Geschichte ausbleibt, fühle ich mich doch ganz gut unterhalten.
Das bleibt so bis zum Showdown, der die einzige große Action Sequenz des Films darstellt. Im strömenden Regen werden mit Messern kämpfende Gang-Mitglieder effektvoll in Szene gesetzt. Zu verdanken haben wir dies wiedereinmal der Zeitlupe, die sich mit Zeitraffereinsätzen abwechselt. Was auf das Finale folgt ist genial. Die Geschichte wird aufgelöst: Das Ende ist großartig.
Die Auflösung ist ebenso einfach wie mutig, da sie dem Film quasi die Grundlage nimmt. Aber denkt nicht über meine Ausführungen nach, sondern genießt den Film und bewundert das Ende.

 8 Narrenkappen


Bild:
Das Bild ist ganz gut geworden. Es gibt leider einige Blitzer und Verschmutzungen, kleinere Kontrastprobleme in dunklen Szenen (es gibt viele dieser Szenen und im Großen und Ganzen wurde hier gute Arbeit geleistet.), sowie öfter auftretende Unschärfen. So wechselt das Bild als Hung und sein Gefährte im Restaurant sitzen oft von der scharfen Nahaufnahmen in die unscharfe Totale. Ansonsten gibt’s gute, satte Farben und, wie gesagt, ein größtenteils scharfes Bild.

 8 Narrenkappen


Ton:
Schon die Anfangs-Credits sind mit donnerndem Bass und vielen surround-Effekten unterlegt. Während des Films kriegt man ähnliches geboten, vorzugsweise bei Donnerschlägen und Musik. Da es dem Film etwas an Action mangelt sind es selten Schusswechsel, die die Boxen erbeben lassen.
Leider gibt’s auch hier nicht volle Kappenzahl, da die Stimmen der kantonesischen dts-Spur von Zeit zu Zeit etwas dumpf über den Center kommen.

 8 Narrenkappen

Bonus
Auf disk 1 befindet sich der Trailer zum Film, auf disk 2 sind ein Making of, deleted scenes und einige andere featurettes enthalten. Leider gibt’s keine Untertitel zu den Extras und so muss ich mich mit den wenigen Extras begnügen, die auch ohne Untertitel genießbar sind.
Wegen der gelungenen Aufmachung der Edition vergebe ich 3 Narrenkappen.

 6 Narrenkappen

Fazit:
Jiang hu ist ein Film, der mit kurzweiliger Inszenierung und guten Darstellern punktet. Jedoch wird bis zum Finale hin nicht viel mehr als das geboten. Für mich war das zeitweise etwas zu wenig.
Während des Abspanns bin ich aber der Ansicht, dass es sich selten derart gelohnt hat einen Film zuende zu sehen.

 8 Narrenkappen


Technische Daten
Vertrieb:....Mei-Ah (HK)
Laufzeit:.....ca. 84 Minuten
Regie:....... Wong Ching Po
Darsteller:..Andy Lau, Jacky Cheung, Shawn Yue, Edison Chen
Bildformat:.16x9 (enhanced)
Sprachen:..Cantonese, Mandarin (DTS + Dolby Digital)
Untertitel:...Chinese (Traditional), English, and Chinese (Simplified)
Freigabe:...Cat IIb






Equipment:

TV: Sony KV 28 Trinitron (16:9) [70 cm]
DVD: Panasonic RV 32
A/V Reciever: Marantz SR 4200
Lautsprecher: 2x Vector 77, Vector Needle center 10, 2x Vector Needle 11
Subwoofer: Vector Needle Sub 25 A
Gespeichert
Hanfling
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 1.713


« Antwort #1 am: 08. Juli 2004 um 16:07 »

mal kurz meine meinung aus dem "zuletzt gesehen thread" hier reinkopiert:

"war nicht so dolle. der film bietet vereinzelt stylische szenen in einer konfus erzählten story, die aber auch niemanden vom hocker reißt.
würde ihm 3 punkte geben.
war schon gut, das ich mir die 12€ version gekauft habe und nicht die teure LE
"
Gespeichert
woodz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.227



WWW
« Antwort #2 am: 08. Juli 2004 um 16:10 »

Ich fand die Auflösung klasse! Da guckst du nen Film und bist auf dem völlig falschen Dampfer! Du denkst, worauf arbeitet diese Story denn hin? und dann sind es einfach 2 Abschnitte im Leben einer Person. Genial!
Gespeichert
prian
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 3.664



« Antwort #3 am: 08. Juli 2004 um 16:11 »

Hört sich ganz interessant an, auch wenn wie immer die Meinungen auseinandergehen Sehr glücklich
Die LE kann ich mir im Moment sowieso nicht leisten, vielleicht werde ich irgendwann zu einer billigen DVD greifen.
Eigentlich brauche ich nicht dauernd Action, deswegen bin ich mal gespannt, wie mir der Film gefällt.
Auf jeden Fall danke fürs Review Prost!
Gespeichert

Hanfling
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 1.713


« Antwort #4 am: 08. Juli 2004 um 16:20 »

Zitat
Ich fand die Auflösung klasse! Da guckst du nen Film und bist auf dem völlig falschen Dampfer! Du denkst, worauf arbeitet diese Story denn hin? und dann sind es einfach 2 Abschnitte im Leben einer Person. Genial!  

stimmt , aber wenn du genau aufgepasst hast dürftest du zumindest einen hinweis mitbekommen haben:

als der junge lefty vor dem restaurant zusammengeschlagen wird, wird mehrfach auf seine rechte zertrümmerte hand gezoomt!  :idea:
ist dir das etwa entgangen?  Cool

Zitat
Eigentlich brauche ich nicht dauernd Action...

me too!
Gespeichert
woodz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.227



WWW
« Antwort #5 am: 08. Juli 2004 um 16:25 »

Zitat von: "Hanfling"

stimmt , aber wenn du genau aufgepasst hast dürftest du zumindest einen hinweis mitbekommen haben:

als der junge lefty vor dem restaurant zusammengeschlagen wird, wird mehrfach auf seine rechte zertrümmerte hand gezoomt!  :idea:
ist dir das etwa entgangen?  Cool



Ja, kann mich daran net erinnern.
Sag bloß du wusstest deshalb wie die Sache ausgeht! Oder ist dir das dann erst später aufgefallen? "Ahhhhhhhhhhaa ...."-Effekt?
Gespeichert
woodz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.227



WWW
« Antwort #6 am: 08. Juli 2004 um 16:26 »

Zitat von: "prian"

Eigentlich brauche ich nicht dauernd Action, deswegen bin ich mal gespannt, wie mir der Film gefällt.


Ich auch nicht. Aber der Trailer hat den Eindruck gemacht, dass es doch ordentlich zur Sache geht.
Gespeichert
Hanfling
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 1.713


« Antwort #7 am: 08. Juli 2004 um 16:29 »

Zitat
Sag bloß du wusstest deshalb wie die Sache ausgeht!

nein, aber ich wurde mißtrauisch.  Cool

Zitat
Oder ist dir das dann erst später aufgefallen? "Ahhhhhhhhhhaa ...."-Effekt?

ich fühlte mich in meinem mißtrauen bestätigt.
ein aha-effekt gab es aber dennoch...
Gespeichert
Hanfling
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 1.713


« Antwort #8 am: 08. Juli 2004 um 16:34 »

Zitat
Aber der Trailer hat den Eindruck gemacht, dass es doch ordentlich zur Sache geht.
 

eigentlich nicht!
kuck dir nochmal den trailer an.
dann wirst du sehen, das die einzige action die "regen-szenen" und die kurze zeitlupen knallerei ist.
die szenen im regen wurden im trailer zwar gesplittet und gut verteilt, aber es wäre doch schon seltsam wenn es in nur einem film mehrere actionszenen in zeitlupe im regen gäbe.

ich hab demzufolge keinen actionfilm erwartet, sondern "nur" einen guten  mafiafilm mit zeitlupenszenen...  Lächeln
Gespeichert
woodz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.227



WWW
« Antwort #9 am: 08. Juli 2004 um 16:38 »

Zitat von: "Hanfling"
Zitat
Aber der Trailer hat den Eindruck gemacht, dass es doch ordentlich zur Sache geht.
 

eigentlich nicht!
kuck dir nochmal den trailer an.
dann wirst du sehen, das die einzige action die "regen-szenen" und die kurze zeitlupen knallerei ist.
die szenen im regen wurden im trailer zwar gesplittet und gut verteilt, aber es wäre doch schon seltsam wenn es in nur einem film mehrere actionszenen in zeitlupe im regen gäbe.

ich hab demzufolge keinen actionfilm erwartet, sondern "nur" einen guten  mafiafilm mit zeitlupenszenen...  Lächeln


Es gibt aber viele Typen mit Waffen in der Hand und die Regen-Szene hab ich mir auch länger vorgestellt. Ausserdem hab ich, woher weiß ich auch net, vermutet, dass es massig Triaden-Massenschlachten gibt. Der Trailer hat bei mir diesen Eindruck hinterlassen. Im Nachhinein, seh ich den Trailer auch anders.
Gespeichert
Hanfling
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 1.713


« Antwort #10 am: 08. Juli 2004 um 16:43 »

Zitat
Es gibt aber viele Typen mit Waffen in der Hand und die Regen-Szene hab ich mir auch länger vorgestellt. Ausserdem hab ich, woher weiß ich auch net, vermutet, dass es massig Triaden-Massenschlachten gibt. Der Trailer hat bei mir diesen Eindruck hinterlassen.
darin besteht die kunst einen guten trailer zu machen!

Zitat
Im Nachhinein, seh ich den Trailer auch anders.

das ist oft der fall. man merkt halt das man an der nase herumgeführt wurde...
Gespeichert
woodz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.227



WWW
« Antwort #11 am: 08. Juli 2004 um 16:46 »

Zitat von: "Hanfling"
Zitat
Es gibt aber viele Typen mit Waffen in der Hand und die Regen-Szene hab ich mir auch länger vorgestellt. Ausserdem hab ich, woher weiß ich auch net, vermutet, dass es massig Triaden-Massenschlachten gibt. Der Trailer hat bei mir diesen Eindruck hinterlassen.
darin besteht die kunst einen guten trailer zu machen!

Zitat
Im Nachhinein, seh ich den Trailer auch anders.

das ist oft der fall. man merkt halt das man an der nase herumgeführt wurde...


Diese SCHWEINE!! Zwinkern
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
 
Gehe zu:  



Impressum | Forumregeln | Kontakt | Sitemap
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines