NarrenTalk - Der DVDnarr.com Podcast
DVDnarr.com   
Home Forum NarrenTalk (Podcast) Fotogalerie Amazon.de
Suche Hilfe
Registrieren
Benutzername:   Passwort:
Passwort vergessen?
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach unten
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
Autor Thema: BloodRayne (Director´s Cut / RC1)  (Gelesen 73471 mal)
0 Mitgliedern und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #40 am: 07. Juni 2006 um 22:34 »

Joaaaaahh, also was das betrifft, muss ich wieder StS Recht geben... wer eine Kritik schreibt, hat das Recht, kompromisslos über einen Schauspieler herzuziehen... sofern er es begründen kann. Da muss und darf man sich keine Einschränkungen setzen. Man muss halt nicht selbst ein brillanter Filmemacher sein, um sich ein Urteil über einen Film zu erlauben, oder ein toller Schauspieler, um Schauspielleistungen bewerten zu können; das ist ein Trugschluß.
Wenn ich beispielsweise an einen Michael Madsen in "Destination Zero" denke, glaube ich schon, das Recht zu haben, seine Leistung ins Lächerliche zu ziehen. Es ist sein Job, uns glaubwürdig eine Rolle zu verkörpern, und die Rolle füllt er hier nicht gut aus. Genauso, wie man sich bei einem Handwerker über einen schlampig zusammengesetzten Schrank beschweren darf.

Man muss sich natürlich überlegen, wo man sich einen Kommentar erlauben darf. Ich denke zum Beispiel, mein Klammer-Kommentar zur Kidman war deswegen angebracht, weil ich an dieser Stelle ja die Möglichkeit in Betracht zog, dass sie vielleicht besser für die Rolle geeignet war als Kate Winslet. Wenn man jetzt einfach ohne direkten Zusammenhang zum Text in einem Nebensatz seine Abneigung zu einem bestimmten Schauspieler äußert, dann ist das halt vielleicht schon eher fehl am Platz.
Gespeichert
StS
Globaler Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 24.638


Obsessed with the "mess" that's America


« Antwort #41 am: 07. Juni 2006 um 22:35 »

@ Kaiserfranz:

Du weisst aber schon, dass es ein winziger Kommentar zu einer Äußerung von Uwe Boll war, die das hier ausgelöst hat, oder?  Zwinkern

Ich werde jetzt auch nicht weiter auf die Garner eingehen, sonst springt Freeman wieder auf den Zug auf und das führt dann wieder zu nichts, da jeder von uns starke, feste Meinungen vertritt. Ich versuche bei meiner Betrachtung zu differenzieren, wie die Rolle eventuell ausgearbeitet war und wie die Person diese verkörpert, weshalb ich dem Skript auch immerzu eine sehr hohe Bedeutung zuspreche (auch darüber denken Pierre und ich unterschiedlich, wie im Falle von "X3" diskutiert). Es geht darum, den Charakter der Figur glaubwürdig zu verkörpern und ggf vorhandene Emotionen zu treffen. JcvD ist ein guter Actionheld, aber ein mieser Schauspieler, selbst wenn er bei "Wake of Death" geheult hat (er gibt sich aber Mühe, was von mir gewürdigt wird). Madsen wirkt meist gelangweilt, nicht bei der Sache, hölzern - das fällt auf. Es fühlt sich nicht richtig an - keine Spielfreude und so. Es ist natürlich eine Beurteilung aus dem Bauch heraus, aber ich nehme mir einfach die Freiheit, dieses Gefühl in einer Kritik zu verwenden.  Zwinkern

Zitat von: "Vince"
Es ist sein Job, uns glaubwürdig eine Rolle zu verkörpern, und die Rolle füllt er hier nicht gut aus. Genauso, wie man sich bei einem Handwerker über einen schlampig zusammengesetzten Schrank beschweren darf.

 Daumen hoch!
Gespeichert

Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #42 am: 07. Juni 2006 um 22:42 »

Zitat von: "StS"
weshalb ich dem Skript auch immerzu eine sehr hohe Bedeutung zuspreche (auch darüber denken Pierre und ich unterschiedlich, wie im Falle von "X3" diskutiert).


Wobei das Maß, wie massiv etwas vom Drehbuch abhängt oder nicht, sicherlich auch wieder von Produktion und Regisseur abhängt. Zugegeben, bei einem Ratner-Film wird das Drehbuch eine größere Einwirkung auf das Endresultat haben als etwa bei einem Lynch-Film, aber dennoch hat natürlich auch noch ein Ratner Einfluss darauf, wie das Skript auf der Leinwand verarbeitet wird.
Gespeichert
StS
Globaler Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 24.638


Obsessed with the "mess" that's America


« Antwort #43 am: 07. Juni 2006 um 22:46 »

Zitat von: "Vince"
Zitat von: "StS"
weshalb ich dem Skript auch immerzu eine sehr hohe Bedeutung zuspreche (auch darüber denken Pierre und ich unterschiedlich, wie im Falle von "X3" diskutiert).

Wobei das Maß, wie massiv etwas vom Drehbuch abhängt oder nicht, sicherlich auch wieder von Produktion und Regisseur abhängt. Zugegeben, bei einem Ratner-Film wird das Drehbuch eine größere Einwirkung auf das Endresultat haben als etwa bei einem Lynch-Film, aber dennoch hat natürlich auch noch ein Ratner Einfluss darauf, wie das Skript auf der Leinwand verarbeitet wird.

Sicher, kein Thema. Bei dem Beispiel ging es darum, dass Freeman dem Ratner die Schuld an den großen Macken des Films gegeben hat, worauf ich anmerkte, dass es doch eventuell auch stärker mit dem Skript in Zusammenhang stehen könnte.

Zitat von: "Freeman"
Na wenn Ratner obendrein nur ein reiner Drehbuchabfilmer wäre, wie du es andeutest - isser imo ein noch ärmeres Würstchen als ohnehin schon. Seit wann kann den ein Regisseur nicht selbst dafür sorgen, wie die Figuren gezeichnet sind usw? Dachte immer ein Drehbuch sei vor allem immer eine Art Fahrplan für den Regisseur ... und wie die öffentlichen VErkehrsmittel kann man sich daran halten oder eben nicht ... Also imo ...
Gespeichert

Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #44 am: 07. Juni 2006 um 22:50 »

Gut, dazu kann ich jetzt natürlich in Unkenntnis des Films nix sagen.  Zwinkern
Gespeichert
kaiserfranz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 2.784



« Antwort #45 am: 07. Juni 2006 um 22:50 »

Ist halt nur meine Meinung. Bin halt so ein kleiner Schisser Zwinkern , der fast alles gut findet und niemanden schlecht reden will. Drum schreib' ich auch nur Reviews über Film, die ich mag. Lächeln

Eins muss ich aber noch sagen:

Wenn ein Schrank schlecht zusammengesetzt ist, ist das objektiv, wenn es offensichtlich ist, dass er bald zusammenklappt. Reviews sind aber aussschließlich subjektiv (siehe BloodRayne-Fred Zwinkern ). Ein anderer findet die Schauspielleistung vielleicht gut, während den kaputten Schrank wohl niemand toll findet.

Gruss
kaiserfranz
Gespeichert

etzt schüttet Euch die Brühe nicht einfach in den Darm, sondern danket dem Herrn! - Jetzt reichts, beim Saufen lässt du den Meister aus'm Spiel. Wenn der hier wäre, würde er genauso schlucken wie wir, aber er ist nicht hier!

Meine Sammlung
Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #46 am: 07. Juni 2006 um 22:55 »

Dafür mögen wir dich doch auch, franzi!  Zwinkern

Zitat von: "kaiserfranz"

Wenn ein Schrank schlecht zusammengesetzt ist, ist das objektiv, wenn es offensichtlich ist, dass er bald zusammenklappt. Reviews sind aber aussschließlich subjektiv (siehe BloodRayne-Fred Zwinkern ). Ein anderer findet die Schauspielleistung vielleicht gut, während den kaputten Schrank wohl niemand toll findet.


Klar, ein Review ist ja nun mal auch subjektiv. Da ist es deine Aufgabe, deine persönliche Meinung niederzuschreiben. Wir können's ja so ausdrücken: Es ist so, als würde der Chef des Arbeiters zu dir kommen und dich fragen, was du denkst, wie er denn so in seinem Job war.  Zwinkern
Gespeichert
kaiserfranz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 2.784



« Antwort #47 am: 07. Juni 2006 um 23:02 »

Hab mich eben vielleicht ein bißchen blöd ausgedrückt. Zwinkern Eigentlich meine ich, man darf nen Schauspieler insofern kritisieren, indem man sagt, der hat mir in der Rolle nicht gefallen. Ich find' nur Sprüche wie "Der kann nix" ein bißchen übertrieben. Zwinkern

Gruss
kaiserfranz
Gespeichert

etzt schüttet Euch die Brühe nicht einfach in den Darm, sondern danket dem Herrn! - Jetzt reichts, beim Saufen lässt du den Meister aus'm Spiel. Wenn der hier wäre, würde er genauso schlucken wie wir, aber er ist nicht hier!

Meine Sammlung
Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #48 am: 07. Juni 2006 um 23:04 »

Ja, man sollte das natürlich nach Möglichkeit immer nur auf den aktuellen Film beziehen... wenn man schon viele Filme von ihm gesehen hat und er ums Verrecken nicht besser wird, darf man sich dann auch mal ein Pauschalurteil erlauben.  Zwinkern
Gespeichert
kaiserfranz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 2.784



« Antwort #49 am: 07. Juni 2006 um 23:06 »

Ein Glück, dass demnächst "Alone in the Dark" auf Premiere läuft. Dann kann ich endlich mal sehen, ob der Boll was kann. Zwinkern

Gruss
kaiserfranz
Gespeichert

etzt schüttet Euch die Brühe nicht einfach in den Darm, sondern danket dem Herrn! - Jetzt reichts, beim Saufen lässt du den Meister aus'm Spiel. Wenn der hier wäre, würde er genauso schlucken wie wir, aber er ist nicht hier!

Meine Sammlung
Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #50 am: 07. Juni 2006 um 23:09 »

Du wirst weinen vor Freude! Weinen wirst du!  Lautes Lachen
Gespeichert
kaiserfranz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 2.784



« Antwort #51 am: 07. Juni 2006 um 23:11 »

Hab von euren Berichten her irgendwie das Gefühl, dass wir es hier mit nem neuen Ed Wood zu tun haben. Lautes Lachen  Bin mal gespannt. Zwinkern

Gruss
kaiserfranz
Gespeichert

etzt schüttet Euch die Brühe nicht einfach in den Darm, sondern danket dem Herrn! - Jetzt reichts, beim Saufen lässt du den Meister aus'm Spiel. Wenn der hier wäre, würde er genauso schlucken wie wir, aber er ist nicht hier!

Meine Sammlung
dÆmonicus
Globaler Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 33.915


Dragon


WWW
« Antwort #52 am: 07. Juni 2006 um 23:12 »

Zitat von: "Vince"
Du wirst weinen vor Freude...


...sobald der Abspann läuft und du endlich erlöst bist.  Sehr glücklich
Gespeichert
StS
Globaler Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 24.638


Obsessed with the "mess" that's America


« Antwort #53 am: 07. Juni 2006 um 23:13 »

Zitat von: "kaiserfranz"
Hab von euren Berichten her irgendwie das Gefühl, dass wir es hier mit nem neuen Ed Wood zu tun haben. Lautes Lachen  Bin mal gespannt. Zwinkern

Das ist ein weit verbreiteter Trugschluss - Ed hat sein Herz in die Filme gesteckt, Uwe nicht...für ihn ist es eher ein Geschäft  Zwinkern
Gespeichert

Vince
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 4.348


Debakelvince


« Antwort #54 am: 07. Juni 2006 um 23:15 »

Säts reit! Ist oll bisness, bekoos se Gamers expekt mi to sätisfei sem!  Zwinkern
Gespeichert
kaiserfranz
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 2.784



« Antwort #55 am: 07. Juni 2006 um 23:19 »

Zitat von: "StS"
Zitat von: "kaiserfranz"
Hab von euren Berichten her irgendwie das Gefühl, dass wir es hier mit nem neuen Ed Wood zu tun haben. Lautes Lachen  Bin mal gespannt. Zwinkern

Das ist ein weit verbreiteter Trugschluss - Ed hat sein Herz in die Filme gesteckt, Uwe nicht...für ihn ist es eher ein Geschäft  Zwinkern


Kenn' vom Boll wie gesagt gar nix, drum kann ich mir noch kein Urteil erlauben. Schade, dass die bei Premiere keine AKs bringen. Den hätt' ich zu gerne dabei. Lächeln

Gruss
kaiserfranz
Gespeichert

etzt schüttet Euch die Brühe nicht einfach in den Darm, sondern danket dem Herrn! - Jetzt reichts, beim Saufen lässt du den Meister aus'm Spiel. Wenn der hier wäre, würde er genauso schlucken wie wir, aber er ist nicht hier!

Meine Sammlung
Tony Torpedo
Digital-Copy
*
Offline Offline

Beiträge: 3



« Antwort #56 am: 25. Juli 2006 um 18:04 »

An Boll bin ich zufällig geraten weil der Alone in the Dark Anhänger hing wo alle Highlights verliehen waren. Nachdem Film musste ich ersma stundenlang surfen. Wer ist Uwe Boll ?

Ein Film von ihm ist wie ein Elektronikteil mit allem Zip und Zap aber sehr schlechter Benutzerfreundlichkeit. Dein Lieblingsessen ohne Geschmack. Lautes Lachen

Als Kaufmann sollte er besser nur produzieren und die Regie einem ambitionierten Filmstudenten überlassen, da würde mehr bei rauskommen.
Die Hetzkampagne gegen ihn find ich aber übertrieben.
Gespeichert
dÆmonicus
Globaler Moderator
*
Offline Offline

Beiträge: 33.915


Dragon


WWW
« Antwort #57 am: 25. Juli 2006 um 18:15 »

Willkommen bei den Narren, Tony!!  Sehr glücklich
Gespeichert
Gast
Gast
« Antwort #58 am: 25. Juli 2006 um 18:16 »

yepp Willkommen! Hat btw schon jemand die Fredscheibe von soon bekommen?
Gespeichert
Sheridan
Steelbook
*
Offline Offline

Beiträge: 3.081



« Antwort #59 am: 25. Juli 2006 um 18:46 »

Zitat von: "Liquid Love"
Hat btw schon jemand die Fredscheibe von soon bekommen?


Ist seit 16.6. unterwegs  Teuflisch!
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach oben
  Sende dieses Thema  |  Drucken  
 
Gehe zu:  



Impressum | Forumregeln | Kontakt | Sitemap
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines