DVDnarr.com

Reviews => Asien => Thema gestartet von: woodz am 09. Mai 2004 um 20:38



Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: woodz am 09. Mai 2004 um 20:38
Fulltime Killer (HK 2001)
(http://img8.imageshack.us/img8/9743/fulltime-killerrev.jpg) (http://www.medienversand.at/shop/de/p_2298.html)
Getestet wurde die dt. code 2 DVD von e-m-s.

Film:
Es geht um den Auftragskiller Tok (Andy Lau). Neu im Geschäft versucht der Actionfilmfreund seinen größten Rivalen, den gefragtesten und angesehensten Killer O (Takashi Sorimachi) in den Schatten zu stellen. Zum einen versucht er dies zu erreichen indem er alle Jobs annimmt, die er kriegen kann und zum anderem indem er Chin (Kelly Lin), der Haushälterin Os, versucht näher zukommen um etwas über seinen Gegner zu erfahren. Im Verlauf der Geschichte spitzt sich der Konflikt zwischen Beiden zu und Chin steht nun zwischen den rivalisierenden Killern ...


was soll ich sagen? Ich bin begeistert.
Hier stimmt einfach alles. Kamera, Schauspieler, Musik, ...
Fulltime Killer gestaltet sich Kameratechnisch vielseitig. Schräge Kamera von unten/Oben, Kamerafahrten, Weitwinkel, Zooms und natürlich Zeitlupe. Dieses Stilmittel findet hauptsächlich in den Actionsequenzen anwendung und lässt diese dadurch "edel" und einfach schön aussehen.
Man hat das gefühl Tok (Andy Lau) sei mit Abstand der gelassenste Typ auf unserem Planeten, wär da nicht sein geheimnisvolles Leiden ...
O ist ruhig, dennoch konzentriert, sagt nicht viel, zieht sein Ding durch. Tok jedoch hat nen wahnsinns Spass an seinem Job. Dies merkt man überdeutlich an der Ausführung seiner Aufträge. Jedesmal wieder inszeniert er eine große Show, die vom Regisseurenteam To und Wai atemberaubend eingefangen wird. Auch die offene Art ( ;) ), mit der er während der ganzen zeit Chin (Kelly Lin) begegnet betont und beweist seine überdurchschnittliche Abgeklärtheit.
Kelly Lin spielt gut. Auch die Leistungen der Nebendarsteller wie Simon Yam sollten Erwähnung finden. Diese Rollen sind ausnahmslos gut besetzt und alle Mimen machen das Beste aus ihrer Rolle.
Die Musik gestaltet sich, ähnlich wie die Kameraarbeit, vielseitig.  So gibt es einerseits eher technisch klingende Stücke andererseits aber auch Klassisches wie zB. Beethovens "Ode an die Freude".
Was kann man zu den Schauplätzen sagen? Sie sind eindeutig sehr gut ausgewählt. Die Stadtkulisse mit ihren Wolkenkratzern, U-bahn-Tunnels und Wohnsiedlungen passt in die Geschichte. Ich könnte mir keine anderen Kulissen vorstellen.
Weiterhin sind die Farben ein wichtiger teil der Bildkomposition. Neben Kamera und Motiven sind die bunten Farben charakteristisch für den Look des Films.
Einmal mehr sind die Milkyway-studios für einen meiner Lieblingsfilme verantwortlich.  
 :5narr:

(http://img8.imageshack.us/img8/4130/fullrev1.jpg)


Bild:
E-m-s, was habt ihr nur geschafft? Der Zuschauer bleibt besonders anfangs nicht von Bildfehlern verschont. Weiterhin ist die Schärfe nicht grade die Stärke des Transfers. Besonders bei Bewegung auf dem Schirm macht sich dies bemerkbar. Einzig der Kontrast und die gute Farbgebung bewahren das Bild vor einer schlimmer ausfallenden Wertung.
 :3narr:


Ton:
Sorgenkind Nummer 2. Der Ton. Die kantonesische Spur "besticht" mit Frontlastigkeit und dumpfer Stimmwiedergabe. Die deutsche Synchronisation dagegen klingt dynamisch, transparent, räumlich, bassstark.
So sollte auch der O-Ton sein, e-m-s!
dt. Track:  :4narr:
O-Ton: :1narr:      


Bonus:
Bonus:
Es gibt ein Making Of , ein Behind the scenes-Featurette, den Trailer und einen Cd-Rom-Part.
Anmerkung: Schaltet man die (gelben!) dt. Untertitel zum O-Ton, während des Films dazu, so werden diese ein bis zweimal viel zu früh eingeblendet und fehlen später. In einer Action-Sequenz wird nicht gesagt, die Untertitel laufen aber. Einmal fehlt dadurch ein kompletter übersetzter Dialog, ein anderes Mal ein Satz.
 :2narr:


Fazit:
Gerade noch 3 Narrenkappen für den Über-Film.
:3narr:

(http://img8.imageshack.us/img8/8493/fullrev2.jpg)




Nomination at the Hong Kong Film Awards 2002:
Best Film Editing (David M. Richardson)






Equipment:

TV: Sony KV 28 Trinitron (16:9) [70 cm]
DVD: Panasonic RV 32
A/V Reciever: Marantz SR 4200
Lautsprecher: 2x Vector 77, Vector Needle center 10, 2x Vector Needle 11
Subwoofer: Vector Needle Sub 25 A


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: smilybaer am 27. Mai 2004 um 13:00
tolles Review  - jetzt bin ich doch glatt neugierig geworden... wie gesagt ich kenn aus dem Raum nur 2 Filme - Returner und So Close - jetzt bin ich mir nicht ganz sicher ob Fulltime Killer auch was für mich ist ? Aber jedenfalls Dein Review macht Lust auf mehr....

Ich würd mal gern ein Review zu Shiri und zu 2009 Lost Memories lesen :wink:


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: woodz am 27. Mai 2004 um 13:24
So Close kenn ich net. Returner hab ich. Der gefiel mir ganz gut. War aber etwas enttäuscht, hatte etwas mehr erwartet.

Wegen shiri/2009 review: warte mal bis zur dt. VÖ von Shiri. Viele werden sich sicherlich auch 2009 in diesen Zeitraum zulegen. Bin fest davon überzeugt, dass wir dann ne review von sektion lesen können, oder von Hannibal.


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: smilybaer am 27. Mai 2004 um 13:33
bis dorthin hab ich mir die wahrscheinlich schon selber zugelegt und angeschaut  8)!


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: Hannibal am 27. Mai 2004 um 18:05
Zitat von: "woodz"

Wegen shiri/2009 review: warte mal bis zur dt. VÖ von Shiri. Viele werden sich sicherlich auch 2009 in diesen Zeitraum zulegen. Bin fest davon überzeugt, dass wir dann ne review von sektion lesen können, oder von Hannibal.


Bzgl. "2009" bin ich momentan mit nem Ebayer am verhandeln (DVD wurde gekickt) und muss mal schaun, is mit Papp-Schuber, also wenn er keine horrende Summe verlangt, werd ich dazu in den nächsten 1-2 Wochen ne Review posten ;-) Da "Shiri" wohl auch ein Pflichtkauf wird, könnt ihr da auch mit ner Review rechnen ;-)

MFG
Hannibal


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: Koopsta am 28. Mai 2004 um 21:14
Moinsen woodz!

Dank dir,hab ich mir heute Fulltime Killer als Blindkauf zugelegt.Und bin echt begeistert,abgesehen vom Bild!


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: woodz am 28. Mai 2004 um 21:17
Zitat von: "Mizoguchi"
Moinsen woodz!

Dank dir,hab ich mir heute Fulltime Killer als Blindkauf zugelegt.Und bin echt begeistert,abgesehen vom Bild!


Freut mich. Yep Bild und O-Ton sind e-m-s typisch, aber der Film ist einsame Klasse!


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: smilybaer am 06. Juni 2004 um 20:15
hab mir jetzt übers Wochenende verteilt Fulltime Killer angeschaut - und war eigentlich ganz positiv überrascht... Bin ja gerade dabei, mich ein bisschen auf dem Asiatischen Sektor einzufinden und Fulltime Killer, war meines Erachtens schon ein guter Einstieg!! Jetzt werd ich mal bei 2009 weitermachen!


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: Hannibal am 06. Juni 2004 um 20:47
Auf "2009" bin ich so richtig gespannt, kommt wohl diese Woche....endlich :-D
Fulltime Killer war imo gut, für ein sehr gut fand ich die Story ein wenig zu unstruckturiert..
MFG
Hannibal


Titel: Fulltime Killer
Beitrag von: Dr. Cyrus am 07. Juni 2004 um 21:20
Hi

der Film ist wirklich gut. Hab ihn damals gesehen als er neu rauskam und einfach mal zugegriffen, hat sich echt gelohnt schon mehrerer MAle bis jetzt angeschaut.

Gruß Doc :)

P.S.: Schönes Review.