DVDnarr.com

Reviews => Deutsch => Thema gestartet von: bricktop am 08. Mai 2004 um 19:51



Titel: Takeshi Kitanos Dolls
Beitrag von: bricktop am 08. Mai 2004 um 19:51
(http://www.dvdnarr.com/tipps/dolls.jpg)     Takeshi Kitanos Dolls (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0001WGKWY/dvdliwest-21)
Getestet wurde die deutsche RC2 DVD von Sunfilm

Film:
:4narr:
Grundsätzlich geht es in Kitanos Film um drei mehr oder weniger traurige Schicksale, die sich im Prinzip parallel abspielen.

1) Ein alternder Yakuza Boss besucht den Park, wo er als junger Mann seine Geliebte verlassen hat, die seither jeden Samstag dort auf Ihn wartet.

2) Das bildhübsche Popsternchen Haruna wird bei einem Unfall derart entstellt, daß sie beschließt sich niemandem mehr zu zeigen. Nukui einer ihrer fanatischsten Fans blendet sich selbst, nur um in ihre Nähe gelangen zu können.

Verbunden wird alles durch die Geschichte von Sawako und Matsumoto. Nachdem Matsumoto auf Drängen seiner Eltern die Beziehung mit seiner Verlobten beendet, versucht Sawako sich umzubringen. Sie überlebt zwar, verliert aber den Verstand. Als Matsumoto das erfährt, läßt er alles zurück und bindet sie mit einem roten Seil an sich, da sie vollig abhängig von ihm ist. Dieses rote Seil ist sozusagen der "rote Faden" der sich durch den ganzen Film zieht.

Bild:
:4narr:
Die Bildqualität läßt nichts zu wünschen übrig, satte Farben und knackig scharf. Der Transfer erfolgte anamporh im Bildverhältnis 1:1,85.
(http://www.sunfilm.de/seiten/dolls/bilder/image01.jpg)
Quelle: www.sunfilm.de
(http://www.sunfilm.de/seiten/dolls/bilder/image02.jpg)
Quelle: www.sunfilm.de

Ton:
:3narr:
Die Disc bietet deutschen Ton in DTS, DD5.1 und Dolby Surround. Der japanische Originalton liegt in DD5.1 und Dolby Surround vor. Die Räumlichkeit kommt vor allem beim Score zur Geltung. Hin und wieder schleicht sich auch der eine oder andere Effekt ein. Dabei bleibt es allerdings auch schon.

Bonus:
:3narr:
Eine zweite DVD mit Filmographien/Biographien, Interviews mit dem Regisseur Takeshi Kitano und den Hauptdarstellern, einem Bericht vom Filmfestival in Venedig oder auch dem Trailer zum Film. Die insgesamt 72 Minuten Bonusmaterial sind auf jeden Fall informativ, und in Anbetracht des Films ausreichend.
Ansonsten ist noch die gediegene hochglanzbedruckte Verpackung aus stabiler Pappe zu erwähnen, die sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch gut aussieht. Das gleiche gilt für das kleine Booklet, das den DVDs beiliegt.

Meine Meinung:
:3narr:
Ich gebe zu, ich mußte mich anfangs ein wenig zwingen den Film anzusehen da er etwas zäh beginnt und die deutschen Synchronsprecher nicht sehr motiviert wirken. Letzterem begegnet man am besten, indem man die Originaltonspur anwählt und die deutschen Untertitel einblendet. Das ist mit Sicherheit kein Nachteil, da der Film in erster Linie von seinen teilweise atemberaubenden Bildern lebt und weniger vom gesprochenen Wort. Zudem macht sich die DVD prima im Schrank für die Schmuckstücke.

====================

Weitere Meinungen zum Film:
:5narr: (prian)


Titel: Takeshi Kitanos Dolls
Beitrag von: Mickey_Knox am 09. Mai 2004 um 00:35
Sehr schönes Review, stimme in allen Punkten zu, inkl. den etwas unmotivierten dt. Sprechern, dem anfängl. "zwingen" und auch dem besseren O-Ton.

Top!

Gruss

Mickey


Titel: Takeshi Kitanos Dolls
Beitrag von: bricktop am 09. Mai 2004 um 08:41
Zitat von: "Mickey_Knox"
Sehr schönes Review, stimme in allen Punkten zu, inkl. den etwas unmotivierten dt. Sprechern, dem anfängl. "zwingen" und auch dem besseren O-Ton.

Hi Mickey!

Freut mich wirklich daß Dir das Review gefallen hat. Nach dem das mein erstes ist, war ich natürlich ein bisschen unsicher ob's auch einigermaßen was geworden ist.
Das ist natürlich Wasser auf meine Mühlen :mrgreen:
Mal sehen was als nächstes kommt... evtl. die Ayrton Senna DVD im Laufe der nächsten Woche.

Gruß,
Oliver


Titel: Takeshi Kitanos Dolls
Beitrag von: Mickey_Knox am 09. Mai 2004 um 20:22
Hab nur die Wahrheit gesagt, und hoffe dass wir uns noch auf weitere Reviews von dir freun dürfen *schleim* ;-)

Gruss

Mickey